Informationspflicht

Nach der neuen Datenschutzgrundverordnung der EU sind wir zu Informationen über die  Verarbeitung von Personenbezogenen Daten verpflichtet und möchten Sie nachfolgend über diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

 

 Art. 13 Abs. 1 DSGVO

a.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen (Unternehmen) sowie gegebenenfalls Ihres Vertreters

 

Verantwortlicher:

Vertreter:

-

Firma

 Pesche Computersysteme e.K.

 

-

Name

 Peter Schembs

 Sascha Nied

-

Straße

 Brunnenstrasse 27

 

-

PLZ, Ort

 54413 Damflos

 

 

b.

Kontaktdaten eines etwaigen Datenschutzbeauftragten oder Verantwortlich für den Datenschutz

-

siehe Punkt a.

-

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

c.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

-

Zweck

Kundengewinnung, -beratung und -betreuung, Auftragsanbahnung und -abwicklung,

 

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 lit. b - Vertragserfüllung

 

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 lit. c – AO 147, HGB 253,

 

d.

Gegebenenfalls Nennung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten, falls die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung darauf beruht. (Art. 6 Abs. 1 lit. f)

 

Entfallt.

 

e.

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

 

Geschäftsleitung, Buchhaltung, (Finanzbehörden bei Prüfungen)

 

f.

Bei Übermittlungen personenbezogener Daten ins Ausland oder an internationale Organisationen

 

Es findet keine Übermittlung statt.

 

Art. 13 Abs 2 DSGVO

a.

die Dauer, für die die pers. Daten gespeichert werden oder, falls nicht möglich ist, die Kategorien für die Festlegung dieser Dauer

 

Gesetzliche Aufbewahrungsfristen, (6/10 Jahre) 

 

Vertragslaufzeiten, Gewährleistungen, Rechtsansprüche

 

 

 

b.

Rechte des Betroffenen

 

–  Sie können sich jederzeit einen Überblick über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten verschaffen (sog. Auskunftsrecht).

-  Sie haben das Recht auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung

-  Das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

-  Recht auf Übertragbarkeit

 

c.

Zum Widerruf belehren, bei Einwilligung

 

Bei erteilter Einwilligung sind die entsprechenden Hinweise auf der Einwilligung vermerkt.

 

d.

Beschwerderecht.

 

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, über den Rechtsweg (Rechtsanwalt), bei Verbraucherverbänden oder beim Verantwortlichen.

 

e.

Ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch den Betroffenen gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben ist….

 

personenbezogene Daten (Name, Vorname, PLZ, Wohnort, Firmenname, Tel, Fax & Mobilnummer, eMail…) für Verträge & gesetzliche Pflichten zur Buchhaltung (GoBD, AO, HGB)

 

e.1

Es muss auch über die möglichen Folgen bei einer Nichtbereitstellung informiert werden.

 

Anfragen und Aufträge können nicht bearbeitet oder ausgeführt werden.

     

 

f.

Ob eine automatisierte Entscheidungsfindung stattfindet

 

Entfällt!

 

 

Art. 13 Abs 3 DSGVO  … wenn Sie die vorhandenen Daten für einen anderen Zweck verwenden wollen!

 

der neue Zweck und die (neue) Rechtsgrundlage

 

Personenbezogene Daten werden nur zu den Zwecken verarbeitet zu denen sie erhoben wurden.

 

 

alle Informationen, die sich wegen des neuen Zwecks ändern

 

entfällt

 
 

Weitere Informationen gemäß

Art. 14 Abs. 1 DSGVO  … wenn Sie die Daten bei Dritten oder auf andere Art und Weise erheben!
 

a.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen (Unternehmen) sowie gegebenenfalls Ihres Vertreters

 

Verweis auf Punkt Art. 13 Abs. 1 lit. a

 

b.

Kontaktdaten eines etwaigen Datenschutzbeauftragten oder Verantwortlich für den Datenschutz

 

Verweis auf Punkt Art. 13 Abs. 1 lit. b

 

c.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

 

Verweis auf Punkt Art. 13 Abs. 1 lit. c

 

 

d.

Kategorien der personenbezogenen Daten (Beispiel: Nutzungsdaten, Kontaktdaten)

 

Findet nicht statt.

 

e.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

 

Verweis auf Punkt Art. 13 Abs. 1 lit. e

 

f.

Bei Übermittlungen personenbezogener Daten ins Ausland (Drittland) oder an internationale Organisationen

 

Verweis auf Punkt Art. 13 Abs. 1 lit. f

 

 

Art. 14 Abs. 2 DSGVO … zusätzliche Informationen an einem Empfänger in einem Drittland!

 

a.

die Dauer, für die die pers. Daten gespeichert werden oder, falls nicht möglich ist, die Kategorien für die Festlegung dieser Dauer

 

Verweis auf Punkt Art. 13 Abs. 2 lit. a

 

b.

Gegebenenfalls Nennung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten, falls die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung darauf beruht. (Art. 6 Abs. 1 lit. f)

 

Verweis auf Punkt Art. 13 Abs. 1 lit. d

 

c.

Rechte des Betroffenen

 

–  Sie können sich jederzeit einen Überblick über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten verschaffen (sog. Auskunftsrecht).

-  Sie haben das Recht auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung

-  Das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

-  Recht auf Übertragbarkeit

 

d.

Zum Widerruf belehren, bei Einwilligung

 

Verweis auf Punkt Art. 13 Abs. 2 lit. c

 

e.

Beschwerderecht ,

 

Verweis auf Punkt Art. 13 Abs. 2 lit. d

 

f.

Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen (Dritte, öffentlich zugängliche Quellen

 

Erhebung beim Bertoffen, Internet

 

g.

Ob eine automatisierte Entscheidungsfindung stattfindet

 

Verweis auf Punkt Art. 13 Abs. 2 lit. f

 

 

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok